Cinémaplanète (5)

Institut Européen d’Ecologie



Fristen

11 Jan 2022
Aufruf zu Einschreibungen

22 Mai 2022
Letzter Termin

3
Monate

15 Nov 2022
Benachrichtigungsdatum

14 Nov 2022
20 Nov 2022

Adresse

1 rue des Récollets, Metz 57000,  57000, Metz, moselle, France


Festival Beschreibung
Ökologischer Übergang
Kurzfilmfestival
Spielfilmfestival


Festival Anforderungen
 Filmfestival
 Fiktion
 Dokumentarfilm
 Animation
 Fantastisch
 Terror
 Experimental
 Musik-Video
 Andere
 Alle Genre
 Themen
 Hat KEINE Einsende-Gebühren
 Internationales Festival
 Online und physischer Standort
 Produktionsdatum: Jede
 Produktionsländer: Jede
 Länder Dreharbeiten: Jede
 Nationalitäten Regisseur: Jede
 Debütfilme 
 Schulprojekte 
 Kurzfilme 
 Spielfilme 
 Jede Sprache
 Jede Sprache
Teilen in sozialen Netzwerken
 Facebook 
 Tweet





Photo of Cinémaplanète
Photo of Cinémaplanète

Photo of Cinémaplanète
Photo of Cinémaplanète

French
English
German ML


Festival Start: 14 November 2022      Festival Ende: 20 November 2022

Filmfestival zum Thema ökologischer Übergang, alle Arten von Filmen sind mit einer Frist von 2018 erlaubt.

Artikel I: Das Festival
Dieses vom Europäischen Institut für Ökologie von Metz organisierte Festival findet in diesem Jahr vom 15. bis 20. November 2022 im Kino KLUB in Metz — FRANKREICH statt. Das Festival hat einen internationalen Spielraum und möchte durch die Wahl der programmierten Filme den Menschen schätzen und einen ökologischen Übergang zur gesellschaftlichen Vision verteidigen.

Es zielt auch darauf ab, sich sozial für ein Publikum zu öffnen, das oft vom ökologischen Denken ausgeschlossen oder vergessen wird.

Artikel II: Anmeldung
Gesetzliche Vertreter, Distributoren, Produzenten oder Regisseure können ihre Filme kostenlos auf dem Festival registrieren. Die Verbreitung im Rahmen des Festivals in allen seinen Ausgaben ist ebenfalls kostenlos und unterliegt nicht der Zahlung von Lizenzgebühren. Die Person, die den Film offiziell registriert, garantiert, dass sie alle Rechte an dem Film auf dem Festival besitzt oder mit Zustimmung des Rechteinhabers handelt.

Die Registrierung ist bis zum 22. Mai 2022 geöffnet.

Artikel III: Die Filme
Filme können aller Genres (Dokumentarfilme, Fiktion, Animation), Länge (kurz-, mittel- und abendfüllende Filme) und Nationalitäten sein. Filme müssen per elektronischer Akte oder als Ansichtslink zum Auswahlkomitee gesendet werden. Um förderfähig zu sein, müssen sie sich mit den Hauptfragen des ökologischen Übergangs befassen.

Artikel IV: Die Auswahl
Eine Kommission, die sich aus den Organisatoren des Festivals zusammensetzt, wählt die zu zeigenden Filme aus, wobei die Achtung des Umweltthemas, die kinematografische Qualität des Werkes sowie die Botschaft, die es vermittelt, berücksichtigt.

Die Ankündigung der offiziellen Auswahl eines Werkes wird Mitte Oktober 2022 per E-Mail mitgeteilt. Von da an kann der Film nicht aus dem offiziellen Programm des Festivals zurückgezogen werden.

Im Falle einer Auswahl benötigt das Festival zusätzlich zum Vorauswahlmaterial eine DCP-Version mit dem Zeitstempelskript, das die Originalfassung und die französischen Übersetzungen enthält, zwingend vor dem 30. Oktober 2022. Eine Pressemappe (Poster, Zusammenfassung, Trailer...) ist ebenfalls erforderlich. Die Teilnehmer dürfen nur Kopien ihrer Filme schicken. Das Festival kann nicht im Falle einer Beschädigung eines Meisters haftbar gemacht werden.

Artikel V: Die Auszeichnungen
Die 2022 Ausgabe des Festivals ist mit drei Preisen dotiert:

— der Festivalpreis

— der Publikumspreis

— der Europäische NOE-NOAH-Preis

Artikel VI: Ausstrahlung von Filmen
Die rechtmäßigen Besitzer der ausgewählten Filme gewähren dem Festival das freie Recht, Auszüge aus dem ausgewählten Film (maximal 3 Minuten) und Fotografien in den Medien (Presse, Internet, TV) auf dem Festivalgelände zu verwenden, jedoch nur zum Zwecke der Förderung des Festivals.

Sie akzeptieren, dass ihr Film in den dafür vorgesehenen Bereichen des Festivals kostenlos gezeigt wird und dass er mit eingeschränktem Zugang (mit Login und Passwort) für praktische und organisatorische Bedürfnisse im Rahmen des Festivals sowie für die Arbeit der Auswahl online gestellt wird.

Die auf dem Festival ausgewählten und/oder ausgezeichneten Filme können im folgenden Jahr im Rahmen des Cinémardisof the Ecological Transition zusätzliche Vorführungen sein.

Artikel VII: Verantwortung der Organisatoren
Das Festival sichert die Kopien ihres Ankunftstermins in Metz bis zu ihrer Rückkehr. Im Schadensfall wird die Verantwortung des Festivals nur auf den Wiederbeschaffungswert der betreffenden Kopie oder des betreffenden Teils übernommen.

Der Verein Institut Européen d'Ecologie und die Festivalbeamten sind dafür verantwortlich, alle in den vorliegenden Vorschriften nicht vorgesehenen Fälle beizulegen und mögliche Ausnahmen von den oben genannten Bestimmungen zu gewähren.

Sie behalten sich das Recht vor, die Veranstaltung entsprechend den Anforderungen ihres Betriebs oder außergewöhnlichen Umständen zu verschieben, abzusagen oder zu unterbrechen.

Den Teilnehmern darf keine Entschädigung jeglicher Art gewährt werden.

Die Registrierung und Teilnahme eines Films am Festival impliziert die vorbehaltlose Annahme der vorliegenden Regeln.

  

 
  

Entdecken Sie großartige Filme & Festivals, nur einen Klick entfernt

Registrieren
Anmelden