Chambal International Film Festival (5)



Fristen

07 Jan 2021
Aufruf zu Einschreibungen

30 Apr 2021
Frühe Frist

30 Sep 2021
Standard-Frist

31 Okt 2021
Späte Frist

30 Nov 2021
Verlängerte Frist

5
Monate

22 Jan 2022
Benachrichtigungsdatum

21 Jan 2022
22 Jan 2022

Adresse

Malad West, Mumbai, Maharashtra, India,  400064, Mumbai, Maharashtra, India


Festival Beschreibung
Kurzfilmfestival
Spielfilmfestival


Festival Anforderungen
 Filmfestival
 Fiktion
 Dokumentarfilm
 Animation
 Fantastisch
 Terror
 Experimental
 Musik-Video
 Andere
 Genres
 Alle Themen
 Hat Einsende-Gebühren
 Internationales Festival
 Physischer Standort
 Januar 2010
 Produktionsländer: Jede
 Länder Dreharbeiten: Jede
 Nationalitäten Regisseur: Jede
 Debütfilme 
 Schulprojekte 
 Kurzfilme 
 Spielfilme 
 Jede Sprache
 Untertitel 
English
Teilen in sozialen Netzwerken
 Facebook 
 Tweet




Photo of Chambal International Film Festival
Photo of Chambal International Film Festival
Photo of Chambal International Film Festival
Photo of Chambal International Film Festival

English
German ML


Festival Start: 21 Januar 2022      Festival Ende: 22 Januar 2022

Chambal International Film Festival Staffel 1, 2 und 3 waren ein großer Erfolg. In der 1. Staffel wurden 316 Filme aus 28 Ländern eingereicht und 160 Filme für die Filmvorführung ausgewählt. Indiens offizieller Einstieg in die Academy Awards „Harishchandrachi Factory“ (2009) wurde auch in Saison 1 unter besonderem Fokus gezeigt.

In Staffel 2 wurden 492 Filme aus 35 Ländern eingereicht und 243 Filme für die Vorführung ausgewählt. Indiens offizieller Einstieg in die Academy Awards „Court“ (2015) wurde auch in Staffel 2 unter besonderem Fokus gezeigt.

In Staffel 3 wurden 604 Filme aus 40 Ländern eingereicht und 398 Filme für die Filmvorführung ausgewählt. Indiens offizieller Eintritt zu den Academy Awards „Shwaas“ (2004) wurde auch in Saison 3 unter besonderem Fokus gezeigt.

Die Höhepunkte sind:
1. Geldpreise für Bester Spielfilm, Bester Kurzfilm, Bester Studentenfilm.
2. Ausgezeichnete Presse- und Medienberichterstattung in verschiedenen Nachrichtenbeiträgen und TV/Youtube-Kanälen für alle Filmemacher, die am 2-tägigen Festival teilgenommen haben.
3. Mehr als 5000 Fußfälle wurden während des Filmfestes registriert.
4. Kostenlose Gastfreundschaft für alle Filmemacher einschließlich Aufenthalt im Hotel, Essen und Transport.
5. 51 Filmemacher rund um den Globus nahmen an der 1. Staffel des Filmfestivals teil.
68 Filmemacher rund um den Globus nahmen an der 2. Staffel des Filmfestivals teil.
76 Filmemacher rund um den Globus nahmen an der 3. Staffel des Filmfestivals teil.
6. Wunderbare Exposition gegenüber allen Filmemachern auf Big Screen.
7. Die Filme wurden in Staffel 1,2 und 3 auf Multiple Screens gezeigt.
8. Jurymitglieder sind von FILM INDUSTRY (BOLLYOW)
9. Auszeichnungen in 50 Kategorien.
10. Zertifikat der offiziellen Auswahl an allen nominierten Filmen.
11. Teilnahmezertifikat für alle Teilnehmer.
12. Workshops, Vernetzung und Seminare.

Chambal International Film Festival, Indien ist eine Plattform, auf der Filmemacher die Möglichkeit bekommen, ihr Talent zu filmen liebenden Publikum zu präsentieren. Auch das Publikum wird die Chance bekommen, einige wunderbare Kurzfilme, Dokumentarfilme, Animationsfilme und Musikvideos verschiedener Filmemacher der Welt zu sehen. Die ehrenwerten Jurymitglieder Herr Sayeed Quadri (renommierter Texter), Herr Kshitij Tarey (berühmter Sänger und Musikkomponist), Herr Suresh Naik (Hoch-Exerienced DOP und Special Effect Co- Ordinator) und Herr Ranjan Das (Eminent Editor und Schriftsteller) aus der indischen Filmindustrie sind namhafte Namen.

01. Das Festival findet im Januar 2022 in Kota, Rajasthan, INDIEN statt.


02. Nach bestem Wissen des Antragstellers müssen alle Angaben im Anmeldeformular korrekt sein.


03. Der Antragsteller ist in seinem Namen und im Namen einer Person oder juristischen Person, die Eigentumsrechte an der Arbeit hat, ordnungsgemäß befugt, sich dem Festival vorzulegen, und der Antragsteller erklärt, dass diese Einreichung weder gegen ein Gesetz verstößt noch gegen das Recht dieser Person oder juristischen Person oder des Dritten verstößt. in irgendeiner Weise.


04.
Der Antragsteller sollte sicherstellen, dass die in der Anmeldung mitgeteilten Kontaktdaten, Adresse/E-Mail korrekt sind, da sie vom Filmfestival Office für die Kommunikation verwendet werden können.


05.
Die Einreichung kann Spielfilm, Kurzfilm, Dokumentarfilm, Musikvideo und Animationsfilm sein. Der Originalfilm kann auf 35 mm, 16 mm, HD, DIGI BETA, BETA SP, U-MATIC, DV, DVD produziert werden, aber der Film muss für Vorschauzwecke für den Technischen Ausschuss, Auswahlausschuss und Jury Panel verfügbar sein.


06.
Der Film muss nach dem 1. Januar 2015 fertiggestellt sein.


07.
Es gibt keine minimale oder maximale Laufzeit. Filme mit einer Dauer von mehr als 59 Minuten werden als Spielfilm betrachtet.


08.
Einträge können PAL- oder NTSC-Format sein. Festival Management ist nicht verantwortlich, wenn der Film aufgrund von Problemen mit dem Format nicht gezeigt wird.


09.
Der Film kann in jeder Sprache oder jedem Genre sein. Alle nicht-englischen Filme müssen englische Untertitel für die Festivalpräsentation haben.


10.
Youtube oder Vimeo oder ein anderer Link (muss heruntergeladen werden) des Films müssen zusammen mit dem Eintrag eingereicht werden.


11.
Mehrere Einträge können eingereicht werden, aber mit separaten Details sollten beigefügt werden. Jeder Film wird als neuer Eintrag betrachtet.


12.
Die CIFF-Organisation hat das Recht, die Einträge/Gesendete/Ausgewählte/Nominierte Filme und Materialien aus dem Film für Festivalwerbung zu verwenden und Kopien jedes Films als Teil der Festivalbibliothek aufzubewahren.


13.
Auszeichnungen werden nur vergeben, wenn es mindestens 5 Einsendungen in jeder Kategorie geben wird.


14.
Filme, die nach der Auswahl ausgewählt und zur Endvorführung eingereicht wurden, dürfen unter keinen Umständen zurückgezogen werden, bis das Festival vorbei ist.


15.
Das Werbematerial (Broacher, Stills, Poster, etc.) und eine Zusammenfassung aus Spielfilm, Kurzfilm, Dokumentarfilm, Musikvideo und Animationsfilm sind dem Eintrag beizufügen. Die eingereichten Einreichungsunterlagen werden nicht an den Teilnehmer zurückgegeben.


16.
Die Transport- und Versicherungskosten der damit verbundenen Dokumente, Fotografien und Werbematerialien aus dem Herkunftsland zum Festivalbüro gehen zu Lasten des Antragstellers. Das Festival ist nicht verantwortlich für das Paket mit Flughafenbehörde von Indien oder Custom Abteilung. Die Zölle sind von Filmemacher/Produzenten zu entrichten.


17.
Das Festival trägt keine Kosten für die Unterbringung und das Einsteigen des Bewerbers während des Festivals.


18.
Film sollte vor Ablauf der Frist eingereicht werden. Das Chambal International Film Festival ist nicht verantwortlich für verspätete, verlorene, beschädigte, fehlgeleitete, Porto fällige, gestohlene oder missbräuchliche Einsendungen.


19.
Einträge mit falschen/unzulänglichen/unleserlichen/mehrdeutigen Angaben werden nicht berücksichtigt. Das Festivalkomitee behält sich das Recht vor, Filme ohne Angabe von Gründen anzunehmen oder abzulehnen.


20.
Die zur Auswahl eingereichten Beiträge werden als endgültig angesehen und nach der Einreichung werden keine Änderungen vorgenommen. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Antragstellers, Eintragungen fehlerfrei einzureichen.


21.
Die Gewinner werden von einer Jury aus Fachleuten der Branche ausgewählt, die sich aus unabhängigen Produzenten, Produktionsfirmen, Filmemachern und anderen Fachleuten der Filmindustrie zusammensetzt, die im Ermessen der Veranstalter des Festivals ersetzt werden können.


22.
Keine Arbeit oder Künstler werden von ihrem Herkunftsland, ihrer Sprache, ihrem Alter, ihrer Rasse, ihrer Bildung, ihrem Geschlecht, ihrer Ideologie oder ihren wirtschaftlichen Ressourcen diskriminiert oder begünstigt. Jeder Inhalt, jede Form, jede Technik wird ohne Zensur zugelassen.


23.
Die Entscheidung des Auswahlausschusses ist endgültig und keine Korrespondenz wird unterhalten. Finalisten werden per E-Mail benachrichtigt. Das Chambal International Film Festival wird sich nach besten Kräften bemühen, die ausgewählten Filme, die Gewinner zum vorgesehenen Zeitpunkt bekannt zu geben, aber nicht für unvorhergesehene Verzögerungen haftbar gemacht. Die Liste der ausgewählten Filme wird auf der Website und auf der Facebook-Seite angezeigt.


24.
Mit der Teilnahme an den Internationalen Filmfestspielen von Chambal erklären sich die Teilnehmer und/oder ihre Eltern oder Erziehungsberechtigten (sofern der Teilnehmer minderjährig ist) damit einverstanden, die Entscheidungen des Festivals und seiner Richter zu akzeptieren, die in allen Angelegenheiten endgültig und verbindlich sind.


25.
Die Festivalbehörden behalten sich das Recht vor, jeden Film anzunehmen oder abzulehnen, der wahrscheinlich Gefühle, Gefühle oder Empfindlichkeiten einer Kaste, Gemeinschaft, Religion und Branche beleidigt, der Rassismus oder bösen Willen in der Gesellschaft fördern könnte.


26.
Die Festivalbehörden haben das Recht, den Film nach Abschluss des Festivals in verschiedenen Städten Indiens zu zeigen. Für Werbe- und Werbezwecke können Auszüge aus jedem Film, der am Festival teilnimmt, während der Festivalzeit in jedem Fernsehnetzwerk, Internet oder verwandten Medien gezeigt werden.


27.
Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, an alle Bedingungen dieser offiziellen Festivalregeln und -bestimmungen gebunden zu sein, wie sie hier festgelegt sind. Chambal International Film Festival behält sich das Recht vor, die Festivalfrist bei Bedarf aus unvorhergesehenen Gründen zu verlängern. Die Teilnahme stellt die Erlaubnis dar, den Namen, das Gleichnis und die Stimme des Gewinners für zukünftige Werbe- und Werbezwecke ohne zusätzliche Entschädigung zu verwenden.


28.
Spielfilm, Kurzfilm, Dokumentarfilm, Musikvideo und Animationsfilm, die eingereicht werden, müssen das Originalwerk des Teilnehmers sein und dürfen keine Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen.


29.
Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass sie alle erforderlichen Genehmigungen für Musik, Ton und/oder Bilder erhalten haben, die in Ihrem Film präsentiert werden. Mit der Teilnahme an dem Festival erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass das Chambal International Film Festival nicht für Urheberrechtsverletzungen haftbar gemacht wird, die von Ihnen oder Ihrem Kurzfilm begangen werden.


30.
Das Chambal International Film Festival behält sich das Recht vor, keinen (n) Film (e) aus irgendeinem Grund zu zeigen, wenn es für gültig hält.


31.
Die Teilnehmer können auch das Risiko laufen, gemäß der indischen Strafprozessordnung und dem indischen Mediengesetz wegen Straftaten oder Verstößen verfolgt zu werden. Rassen-, religiöse und regionale Diskriminierung darf in keinem Teil des eingereichten Films dargestellt werden.


32.
Eidesstattliche Erklärungen von Gewinnern unter 18 Jahren zum Zeitpunkt der Vergabe müssen vom Elternteil oder Erziehungsberechtigten gegenunterzeichnet werden. Affidavits unterliegen der Überprüfung durch das Chambal International Film Festival. Alle rechtlichen Fragen, falls vorhanden, unterliegen ausschließlich der Gerichtsbarkeit von Kota Untergebenen und Gerichten.


33.
Chambal International Film Festival organisiert, Auswahlkomitee Mitglieder, Jurys sind nicht berechtigt, an den jeweiligen Festival als Teilnehmer teilnehmen.


34.
Die Teilnehmer behalten alle Eigentumsrechte an ihren eingereichten Filmen vor.


35.
Der Filmemacher/Produzent hat kein Recht, den Namen „Chambal International Film Festival“ seine offiziellen Logos, Laurels ohne vorherige Genehmigung der Festivalveranstalter zu verwenden.


  

 
  

Entdecken Sie großartige Filme & Festivals, nur einen Klick entfernt

Registrieren
Anmelden