18 Międzynarodowy Festiwal Filmów Przyrodniczych im. Włodzimierza Puchalskiego (18)

18th PUCHALSKI INTERNATIONAL NATURE FILM FESTIVAL



Fristen

01 Mai 2020
Aufruf zu Einschreibungen

31 Jul 2020
Letzter Termin

24
Tage

31 Jul 2020
Benachrichtigungsdatum

23 Sep 2020
27 Sep 2020

Adresse

ul. Kilińskiego 210,  93-106, Lodz / Łódź, łódzkie, Poland


Festival Beschreibung
BIODIVERSITÄT, EINE CHANCE FÜR DIE ERDE
Kurzfilmfestival 40'<
Spielfilmfestival >40' 70'<


Festival Anforderungen
 Filmfestival
 Fiktion
 Dokumentarfilm
 Animation
 Fantastisch
 Terror
 Experimental
 Musik-Video
 Andere
 Alle Genre
 Themen
 Hat KEINE Einsende-Gebühren
 Internationales Festival
 Online und physischer Standort
 Januar 2017
 Produktionsländer: Jede
 Länder Dreharbeiten: Jede
 Nationalitäten Regisseur: Jede
 Debütfilme 
 Schulprojekte 
 Kurzfilme  40'<
 Spielfilme  >40' 70'<
 Jede Sprache
 Untertitel 
English
Teilen in sozialen Netzwerken
 Facebook 
 Tweet





Photo of 18 Międzynarodowy Festiwal Filmów Przyrodniczych im. Włodzimierza Puchalskiego
Photo of 18 Międzynarodowy Festiwal Filmów Przyrodniczych im. Włodzimierza Puchalskiego

Photo of 18 Międzynarodowy Festiwal Filmów Przyrodniczych im. Włodzimierza Puchalskiego
Photo of 18 Międzynarodowy Festiwal Filmów Przyrodniczych im. Włodzimierza Puchalskiego

Polish
English
German ML


Festival Start: 23 September 2020      Festival Ende: 27 September 2020

WŁODZIMIERZ PUCHALSKI INTERNATIONALES NATURFILMFESTIVAL

Dies war ein fünftägiges Fest der Ökologie, voller Besichtigungen, Wettbewerbe, Tagungen, Ausstellungen, Besichtigungstouren und Workshops. Dank der 17. Ausgabe des Internationalen Naturfilmfestivals Włodzimierz Puchalski im Jahr 2017 wurde Łódź zur Hauptstadt des Naturfilms und der Fotografie, wo sich alle Menschen, die sich um die Natur und die Beziehung des Menschen mit ihr kümmern, treffen können.

18. Ausgabe unseres Festivals findet im Jahr 2020 statt!

REGELN DER
18. Internationale Naturfilmfestival Włodzimierz Puchalski

KAPITEL I

Allgemeine Informationen
1. Das Internationale Naturfilmfestival Włodzimierz Puchalski findet in regelmäßigen Abständen, mindestens alle zwei Jahre, statt.

2. Die 18. Ausgabe des Internationalen Naturfilmfestivals Włodzimierz Puchalski findet vom 23. bis 27. September 2020 in Łódź statt.

3. Jedes Mal findet das Festival unter dem gleichen Banner statt: „DIE FÖRDERUNG DER NATUR UND LANDSCHAFT EUROPAS“.

4. (4) Das Motto der 18. Ausgabe des Festivals lautet: „BIODIVERSITY, EINE CHANCE FÜR DIE ERDE“.

5. Das Festival wird organisiert von:
•Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. Z o.o.,
• Verein „Film - Przyroda - Kultura“,
•Łódzki Dom Kultur,
• Verein „Łódź Filmowa“

6. Der Programmrat des Festivals unter dem Vorsitz von Dorota Mańkowska, der Leiterin des Botanischen Gartens, betreut im Namen der Veranstalter die Form und das Programm des Festivals.

7. Der Programmrat ernennt den Direktor des Festivals.

8. Auf Wunsch des Rates wurde Rafał Jóźwiak - Vorstandsvorsitzender von Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. z o.o. - zum Direktor des Festivals ernannt.

9. Anschrift des Festivalbüros:
Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. Z o.o.
93-106 Łódź, ul. Kilińskiego 210,
Telefon 42 689 23 45; Fax 42 689 23 46
E-Mail: wfo@wfo.com.pl
Iwona Thomas-Stachacz ist die Leiterin des Festivalbüros.

KAPITEL II

Festival-Ziele:

1. Popularisierung der nationalen und internationalen Produktion von Naturfilmen.

2. Evaluierung des aktuellen Zustands und Perspektiven von Naturfilmwachstumsmöglichkeiten aus der Perspektive der Bildungstätigkeit für nachhaltige Entwicklung und Steigerung des Umweltbewusstseins sowie Respekt für Vielfalt und Umweltschutz.

3. Identifizierung der Möglichkeiten, Naturfilm als Element der Erziehung junger Menschen zu nutzen.

4. (4) Vorteilhafte Auswirkungen auf die Entwicklung der Kreativität in diesem Bereich.

5. Anerkennung der wertvollsten Filme und Programme, die sich mit Naturthemen beschäftigen.

KAPITEL III

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme am Festival.

1. Filme, die für die Teilnahme am Festival berechtigt sind:

a) Kurzfilme (bis zu 40 Minuten lang) und mittellange Filme (40 - 70 Minuten lang), die der Natur Europas, dem Umweltschutz, der Koexistenz des Menschen mit der Natur und verwandten Themen gewidmet sind,

b) Populär-, Wissenschafts-, Dokumentar- und Animationsfilme, Naturfernsehprogramme sowie andere Filmformen der Laufzeit von höchstens 60 Minuten,

c) Filme, die nach dem 1. Januar 2017 entstanden sind, die nicht am 17. Internationalen Naturfilmfestival Włodzimierz Puchalski im Jahr 2017 teilgenommen haben,

2. Die Kopien der für den Festivalwettbewerb ausgewählten Filme müssen auf einem digitalen Medium im folgenden Format geliefert werden: DCP (Digital Cinema Package), Blu-ray Disc

3. Die Filme können von Produzenten und einzelnen Künstlern eingereicht werden, sofern sie das Recht haben, den Film zu verbreiten.

4. (4) Ein Auswahlausschuss entscheidet, ob ein bestimmter Film zum Wettbewerb zugelassen wird.

5. Filme und Fernsehsendungen werden spätestens bis zum 31. Mai 2020 schriftlich unter Verwendung der Formulare (unter www.wfo.com.pl unter der Registerkarte FESTIVAL oder nach vorheriger telefonischer Einreichung an die interessierten Parteien gesendet) an folgende Adresse eingereicht:

„Festiwal Puchalskiego“
Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. Z o.o.
93-106 Łódź, ul. Kilińskiego 210
oder per E-Mail an: wfo@wfo.com.pl

6. Alle Einträge sollten Folgendes enthalten:
a) Eingabeformular,
b) Filmkopien in Full HD MP 4 oder DVD-Format,
c) Dialoglisten und Kommentare (für ausländische Filme, in englischer Sprache),
d) Filmstills zusammen mit der Zustimmung, sie im Festivalkatalog zu verwenden, mit einer Auflösung von mindestens 2600x2600 Pixeln, unter Angabe des Namens des Autors;
e) die Liste, einschließlich der Namen der in dem Film enthaltenen Tier- und Pflanzenarten, in Latin,
f) Kurzbeschreibung des Films, der als Vorschlag eines Textes dient, der in den Festivalkatalog eingefügt werden soll (maximal 500 Zeichen),
g) Erklärung, die Geltendmachung des Eigentums an Urheberrechten und verwandten Schutzrechten an dem eingereichten Film,
h) Liste der Produktionspersonen und Filmdetails.
bis zum 31. Mai 2020 an folgende Adresse:

„Festiwal Puchalskiego“
Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. Z o.o.
93-106 Łódź, ul. Kilińskiego 210,

Festival nimmt Ihre Filmeinreichung kostenlos an.
DVDs werden nicht zurückgegeben.

7. Filmbeiträge, die an den Auswahlausschuss des Jugendnaturfilmwettbewerbs gerichtet sind, werden bis zum 31. Juli 2020 auf DVD oder im MP4-Format zusammen mit dem Anmeldeformular an folgende Adresse übermittelt:

„Młodzieżowy Konkurs Filmu Przyrodniczego“
Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. Z o.o.
93-106 Łódź, ul. Kilińskiego 210,
Wir nehmen Ihre Einreichungen zum Wettbewerb kostenlos entgegen.

DVDs werden nicht zurückgegeben.

8. Nur Filme der Laufzeit von 3 bis 15 Minuten, die von Personen im Alter von 10 bis 20 Jahren gemacht wurden, werden zur Teilnahme am Jugendnaturfilmwettbewerb zugelassen.

9. Einzelne Teilnahmebeiträge für das Festival werden mit Hilfe der Akkreditierungsformulare an folgende Adresse gesendet:

Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. Z o.o.
93-106 Łódź, ul. Kilińskiego 210,
bis zum 30. Mai 2019.

10. Die Teilnehmer werden über die positive Entscheidung des Auswahlausschusses informiert, wenn der Ausschuss seine Arbeiten abgeschlossen hat, und sie sind verpflichtet, Filmexemplare innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Bestätigung zu senden.

11. Der Veranstalter hat das Recht, die Materialien (einschließlich DVDs) für die Bedürfnisse im Zusammenhang mit der Organisation des Programms des Festivals zu kopieren.

12. Der Veranstalter gibt das erhaltene Material (einschließlich DVDs) nicht zur Auswahl zurück. Alle eingereichten Filme und Werbematerialien sollen Teil des Festivalarchivs werden.

KAPITEL IV

Auszeichnungen

1. Alle Filme und Fernsehsendungen, die für das Festival qualifiziert sind, werden von der von den Veranstaltern benannten Festivaljury bewertet. Der Preisfonds beläuft sich auf rund EUR 12.000 (kann geändert werden).

2. Die Jury hat das Recht, Auszeichnungen, Ehrendiplome und Sonderpreise zu vergeben, die nicht in der Geschäftsordnung vorgesehen sind, aber den Veranstaltern zur Verfügung stehen.

3. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und dürfen nicht angefochten werden.

KAPITEL V

Schlußbestimmungen.

1. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die Termine im Zusammenhang mit dem Verlauf der Vorbereitungsarbeiten und der Durchführung des Festivals zu ändern.

2. Die Einreichung eines Films an das Festival impliziert die Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der vorliegenden Regeln.

3. Die Partei, die einen Film einreicht, erklärt hiermit, dass ihm alle wirtschaftlichen Rechte des Autors an dem eingereichten Film zustehen, und erklärt sich mit der Nutzung des Films oder seines Fragments im Rahmen der Werbekampagne des Festivals in einer Fernsehsendung, auf den Webseiten des Festivals, Veranstalters und Sponsoren sowie wie bei speziellen Vorführungen, die vor, während und nach dem Festival organisiert werden.

4. (4) Die einreichende Partei stimmt hiermit mit der Vorführung der prämierten Filme im Rahmen nichtkommerzieller Nachfestspiele in den Jahren 2020/2021 in allen Orten Polens zu.

5. Die eingereichte Partei erklärt sich damit einverstanden, die zur Veröffentlichung des INFF bereitgestellten Werbematerials zu nutzen, einschließlich der Veröffentlichungen im Festivalkatalog sowie auf den Internetseiten des Festivals, der Veranstalter und der Sponsoren zu veröffentlichen.

6. Die eingereichte Partei erklärt sich damit einverstanden, dass die unter den Ziffern 4 und 5 genannten Materialien für die Bedürfnisse von Webseiten der nachfolgenden Ausgaben des Festivals verwendet werden, insbesondere im Rahmen des Festivalarchivs, die auf den Internetseiten des Festivals aufbewahrt werden.

7. Die einreichende Partei, die eine natürliche Person ist, stimmt hiermit durch die Angabe der darin angegebenen personenbezogenen Daten im Anmeldeformular zu, für die Zwecke der Teilnahme am Wettbewerb (Auswahl der Filme), der Mitteilung im Zusammenhang mit der Durchführung des Wettbewerbs im Rahmen von das Festival. Die Tatsache, dass die Übermittlung personenbezogener Daten durch die einreichende Partei freiwillig ist, aber wenn dies nicht geschieht, wird es unmöglich machen, am Festivalwettbewerb teilzunehmen.

8. Beziehen sich die im Anmeldeformular angegebenen personenbezogenen Daten auf eine andere natürliche Person als die übermittelnde Partei (insbesondere wenn die übermittelnde Partei eine juristische Person ist), erklärt die übermittelnde Partei hiermit, dass sie die Einwilligung der natürlichen Person zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch den Veranstalter bei der -Ausdehnung, die in diesem Abschnitt definiert ist.

9. Im Falle von Meinungsverschiedenheiten über die von den Regeln nicht erfassten Fragen trifft die endgültige Entscheidung der Veranstalter des Festivals.


Klausel zur Anforderung von Informationen

Im Einklang mit der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (nachstehend „DSGVO“ genannt) werde ich hiermit mitteilen, dass:

1. Der Hauptorganisator des Festivals - Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. z o.o. in Łódź mit Sitz in Kilińskiego 210, Łódź (Postleitzahl: 93-106), Telefon: 42 689 23 45 - ist der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten.

2. Datenschutzbeauftragter im Unternehmen: iodo@wfo.com.pl

3. Ihre personenbezogenen Daten werden vorbehaltlich des Art. 6 Abs. 1 (a) zum Zwecke der Kommunikation im Zusammenhang mit dem Internationalen Naturfilmfestival Włodzimierz Puchalski verarbeitet.

4. (4) Zu den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten können auch andere Personen gehören, die berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen Gesetzen zu erheben, und andere Personen, die Ihre personenbezogenen Daten im Namen des Verantwortlichen auf der Grundlage des geschlossenen Vertrags über die Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeiten (so genannte Auftragsverarbeiter);

5. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt;

6. Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen oder wenn der Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten feststellt, dass sie veraltet sind;

7. Sie haben das Recht auf Zugang zu den Inhalten Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht, diese zu berichtigen, zu löschen, die Verarbeitung einzuschränken, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruchsrecht;

8. Wenn die personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die auf der Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf erfolgt;

9. Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Direktwerbung erfolgt, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke derartiger Werbung einzulegen, soweit diese Verarbeitung mit Direktwerbung zusammenhängt;

10. Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt;

11. Sie stellen Ihre personenbezogenen Daten auf freiwilliger Basis zur Verfügung;

12. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht automatisiert verarbeitet, einschließlich, in Form von Profiling. Die Mitteilung wird vom Datenschutzbeauftragten von Wytwórnia Filmów Oświatowych Sp. z o.o. erstellt.


  

 
  

Entdecken Sie großartige Filme & Festivals, nur einen Klick entfernt

Registrieren
Anmelden